3 tolle Webhoster für Existenzgründer:innen

von | 29. Dez. 2021 | Allgemein | 0 Kommentare

In diesem Beitrag stellen wir kurz und knackig drei tolle Webhosting-Anbieter für digitale Durchstarter:innen vor. Wichtige Kriterien die von Anfang an geprüft werden sollten, sind neben den Kosten u.a. die Verfügbarkeit von SSL-Zertifikaten (insbesondere Let’s Encrypt, wenn man möglichst günstig durchstarten möchte), die Anzahl an Domains und Datenbanken bei den jeweiligen Paketen oder auch die Verwaltungsmöglichkeiten.

Ist z.B. ein cPanel vorhanden? Dann können problemlos FTP-Zugänge eingerichtet werden. Mit wie vielen anderen Kund:innen muss der Speicherplatz geteilt werden? Diese und viele weitere Fragen stehen im Raum, wenn es um die Auswahl des richtigen Webhosters geht. Auch der jeweilige Service ist sehr wichtig. Nichts ist schlimmer als ein Hoster, der bei technischen Problemen nicht hilfsbereit ist.

Daher möchten wir hier zunächst einmal drei tolle Webhoster nennen, mit denen wir außergewöhnlich gute Erfahrungen gemacht haben. Bitte beachten: Wir können für die Angaben keinerlei Haftung übernehmen – die Daten wurden gewissenhaft recherchiert und im Januar 2022 zum letzten Mal von uns aktualisiert.

ALL-INKL.COM

Zurecht findet sich ALL-INCL.COM bei zahlreichen Webhosting-Vergleichen ganz oben an der Spitze. Dabei bietet ALL-INCL.COM nicht nur günstige Preise an, sondern ist auch in Sachen Service wirklich sehr gut. Sowohl für Existenzgründer:innen, als auch etablierte Teams finden sich Pakete, die sich sehen lassen können.

Das günstigste Paket gibt es schon für 4,95€ zzgl. MwSt. / Monat [Stand: Januar 2022]. Wobei schon drei Domains inkludiert sind bei 5 x MySQL / MariaDB Datenbanken, sowie 50 GB Speicherplatz, 150 Subdomains und viele weitere Features. Für Neukunden die mit unserem Kick-Off-Paket durchstarten wollen, wäre das also ein bestens geeignetes Hosting-Paket.

webgo

Die Hamburger liegen im Vergleich zu ALL-INCL.COM bei den Einstiegspaketen etwas höher, wobei man bei genauerem Hinsehen unterschiedliche Features findet. So sind beim Starter-Paket für 7,95€ im Monat lediglich eine Domain inkludiert, 5 Datenbanken und 25 GB SSD Webspace. Beim Profi-Paket für 11,95€ im Monat sind es dann schon 6 Domains, 50 Datenbanken und 50 GB SSD Webspace.

TecSpace

Als dritten Anbieter möchten wir TecSpace nennen. Hier sind zwar keine Domains inklusive – diese müssen jeweils individuell hinzugebucht werden. Jedoch ist dies z.B. bei .de-Domains mit 5€ außerordentlich preiswert, weshalb TecSpace ebenfalls in unserer aktuellen Top-Liste gelandet ist. Für 4,83€ im Monat erhält man ansonsten beim ersten Paket („L“) u.a. unlimitiert Subdomains, unlimitierte Datenbanken und 50 GB Webspace.

0 Kommentare

Einen Kommentar abschicken

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.